setweiß

Neues aus dem Shop

Liebe Freunde und Freundinnen schöner Dinge...klicken Sie die Fotos an

Folge 98: Antike runde Filigrankanhängerkugel mit...


...zwei weiteren kleinen Kugelanhängern. Ein antikes Unikat aus Silber, geschmiedet in Sanaa im Jemen, ein Anhänger, der sie und ihn ein Leben lang begleiten kann und immer was besonderes bleibt.
                                   


Folge 97: Tiefschwarz oder weiß irrisierende Intarsien...


...aus Onyx oder Perlmutt in diesen handgearbeiteten Ohrsteckern aus massivem 925 Sterlingsilber. Wunderbares leicht gebogene Silberblätter an denen Sie lange Freude haben werden.
                            


Folge 96: Mal was ganz schlichtes...


...aus dem antiken Jemen. Eine top erhaltene glatte Anhängerkugel mit Zierbändern.
                           

Folge 95: Faszinierende Lavendel Facetten...


...zeigen diese lupenreinen sehr großen echten Amethysten in diesen dreiteiligen Ohrringen. Das verzierte 925 Sterlingsilber ist außerdem mit funkelnden Markasiten besetzt.
                                                                                     




Folge 94: Antike Silberkugel mit ...

Blumenapplikationen. Beeindruckende antike Handarbeit aus jüdischer Werkstatt in Sanaa im Jemen. Leider etwas beschädigt aber trotzdem und gerade deshalb einmalig schön.                                   
                                                            


Folge 93: Die meisten Herbstblumen...


...blühen in fantastischen lila-violett Farbtönen und beleben die Jahreszeit. Wie auch diese Kette mit Blumen und Amethyst, die ganz ohne Metall auskommt.
                                                       

Folge 92: Antike Silberkugel...


...aus jüdisch-jemenitschen Werkstätten in Sanaa. Mit Applikationen aus getriebenen Navetteformen und Zierbändern. Das Alter beträgt mindestens 70 Jahre ist aber bei der größeren erheblich höher.
                                               

Folge 91: Facettiertes 925 Silber...


...auf 4 Seiten, so dass ein diamantähnlicher Rautenglitzereffekt ensteht. Super Creole, bequem zu tragen und eindrucksvoll.


Folge 90: Kleine filigrane Silbertrommeln...


...als einmalige Kettenanhänger oder Zwischenteile zum Hingucken. Beide aus dem antiken Sanaa im Jemen und einfach schön auch als Anhänger für den Mann. 

                                                                            





Folge 89: Ein Märchen aus...

...hochwertigem Sterlingsilber, echten facettierten lila Amethysten und großen funkelnden Markasiten im Round Rose Cut. Filigrane Arabesken aus Silberranken und Silberblumen, die die strahlenden Steine tragen erinnern an Tausend-und-1-Nacht.
                                                     

Folge 88: Kettenendstücke...


...die jede Kette Ihrer eigenen Kreation perfekt krönen. Sehr alt, sagenhaft formschön und mit viel Kunstfertigkeit in Sanaa im Jemen aus Silber handgefertigt. Sehen Sie selbst und lassen Sie sich inspirieren.
                                                         




Folge 87: Sommerring mit Türkis, rotem Granat und weißen...

...Süßwasserzuchtperlen. Die echten Steine und Perlen sind mit Silberdraht haltbar und schön an der bequemen vierfachen Ringschiene befestigt. Sitzt immer super trotz seiner Größe, da er auf jede Größe indiviuell einstellbar ist. Ganz perfekt wenn er bequem am Finger noch leicht etwas zusammengedrückt wird - viel besser als Ringe mit geschlossener Ringschiene. 
                                                                 



Folge 86: Antikes Silber aus dem Jemen...

...alles sehr schöne kleine Kunsthandwerke an feinem braunen Textilband perfekt in Szene gesetzt. Auch diese beigebraun gebänderten Achate passen top - oder doch lieber ohne Steine?
                                             




Folge 85: Symphonie in Grün und Schwarz...

...mit vielen verschiedenen echten Steinen und fast alle facettiert. Und einer beeindruckend schönen Kristallblume die leicht in Regenbogenfarben irrisiert. Assymetrisch getragen ist diese handbearbeitete Kette ein absolut schöner und hochwertiger Hingucker.



Folge 84: Sehr feine filigrane...

...Anhängerkugeln aus Sanaa im Jemen, angefertigt von jüdischen Goldschmieden vor langer Zeit. Heute bewundern wir diese fein gearbeiteten Stücke. Sie sind unterschiedlich gut erhalten, da fällt die Entscheidung schwer. Beide sehr schön auf Ihre Art. Die Sodalithkugel beim 3. Anhänger wurde später ersetzt und ist das einzige was nicht mehr original.
   





Folge 83: Silberblätter im Sommerwind...

...kominiert mit echten weißen Süßwasserzuchtperlen, dunkelorangenem facettiertem Karneol oder tiefschwarzen facettiertem Onyx. Und diese langen 925 Silberohrringe sind als Stecker gearbeitet, für alle, die diese Art von Verschluß angenehmer finden als Haken. Auf jeden Fall sieht das toll am Ohr aus, und schont das Ohrloch.      

                                              





Folge 82: Ganz anders...

...sind diese drei Ohrringe aus unserer AntikJemen Reihe. Unikate sind sie alle, aber jeder was besonderes. Ein sehr langes Ohrringpaar, ein sehr ungewöhnliches Rautenkreuz und feine fillgrane kleine Kugeln. Für jeden Liebhaber von Außergewöhnlichkeiten was dabei.
                                 

  


Folge 81: Kühl wie Eis...


...wirken die vielen echten Bergkristalle in dieser handgeknoteten metallfreien Kaskadenkette. Zu dieser Neuerscheinung unserer MermaidCollection passen hervorragend die beliebten Bergkristallohrringe aus unserem Sortiment, ebenso schön und glitzerkühl.
                                               


Folge 80: Der etwas andere Anhänger...


...könnte eine dieser drei antiken Silberkugeln für Sie werden. Die antiken Unikate stammen ehemals, wie alle andere Schmuckstücke dieser Reihe, von jüdischen Kunsthandwerkern aus Sanaa im Jemen.

                                                                                                                                                        

                                                                                                                                                                                  

 













Folge 79: Abenteuerlich und verführerisch schön...


...funkeln diese 925 Silberohrringe. Strahlend himmelblaue Türkise in Navetteform geschliffen in einem traumhaft filigranem und sehr flachem Design. Und natürlich trotzdem sehr stabil. Und überall reflektieren die extrem schön glitzenden Markasiten das Sonnenlicht. Must have...

                                                        



Folge 78: Antike Silberkugeln..

...jüdisch-jemenitischer Kunsthandwerker sehen Sie hier. Beide mit getriebenen aufgesetzten Navetteformen verziert. Etwas ganz Besonderes ist hier die arabische Punze des Herstellers, was für beste Arbeit des Meisters spricht. Eine größere und eine mittlere Kugel, beide haben die Zeit gut überstanden, wobei die etwas kleinere noch besser erhalten ist. Was Sie bevorzugen entscheidet Ihr persönlicher Geschmack.

 




Folge 77: Silber glitzernde Wellen...

...und lila funkelnde Steine - das sind diese Ohrringe. Beeindruckend groß und dennoch relativ leicht und sehr angenehm zu tragen. Das kommt durch das zarte, aber stabile und massive Silberdesign. Wie Wassertropfen sind hier einzeln 30 Amethysten in unterschiedlichen Größen und Formen angebracht - alle facettiert. 
                                                    




Folge 76: Verzaubert wie in 1001 Nacht...

...denn grandios ist das ornamentale Design, perfekt die antike künstlerische Arbeit. Trotz seines feinen Detailreichtums hat das Schmuckstück die Zeit sehr gut überstanden. Ein besonderer Anhänger, ein Meisterstück aus Silber.
                                           


Folge 75: Ganz große Eleganz...

...zeigt sich hier in Form von diesen extravagant schönen Ohrsteckern. Natürlich aus 925 Silber und mit echten Edelsteinen. Das Besondere ist hier aber der ultraflache Facettenschliff der Granate und Amethyste. Der ist schwierig und deshalb seltener zu sehen. Aber genau das bringt gerade für am Ohrläppchen anliegenden Ohrringe erst die richtig edle Eleganz.
          

                                                  


Folge 74: Einen herben Charme mit Sinn fürs Feine...

...verkörpern diese beiden Unikate mit echten antiken Silberelementen aus einer jüdisch-jemenitischen Goldschmiedewerkstatt der Vergangenheit. Die Zeit überdauert haben diese schönen Silberkunststücke um hier einen neuen Auftritt zu bekommen. Einmal am schlichten Kautschukband mit passendem neuen Silberverschluß und einmal am geflochtenen Lederband mit original dekorativem Hakenverschluß.




Folge 73: Kleine ovale Silberplättchen...

...bilden diese spiegelnd glänzende, wunderschöne Flachkette. Sie legt sich ganz geschmeidig über die Haut weil sie so erstaunlich flexibel ist. Aber auch mit Anhänger macht sie eine gute Figur.



Folge 72: Diese Ohrringe, außergewöhliche Unikate für den besonderen


...und anspruchsvollen Geschmack. Drei völlig unterschiedliche Paare von massiven Silberohrringen stelle ich hier vor. Alle antike Stücke aus jüdisch-jemenitischen Werkstätten in Sannaa. Alle aber auch mit neuen 925 Sterlingsilber Ohrverschlüssen für einen angenehmen und sicheren Tragekomfort. Wieder meisterhafte Silberarbeiten unserer AntikJemen Kollektion, wie es sie so detailreich und feingearbeitet weltweit heute kaum noch finden.
                                   
                                           



Folge 71: Mit dem neuen Grün um die Wette funkeln...

...können Sie mühelos mit diesem Schmuckset aus 925 Sterlingsilber. Umwerfend dieses starke Grün des Achats, lichtdurchflutet, da hinten offen gefaßt. Umrandet mit diesen frühlingsglitzernden Markasiten. Klasse Ohrringe mit schöner Klappbrisur und passendem Kettenanhänger.
                   


Folge 70: Kleine antike Silberschätzchen...

...aus dem Jemen. Hier in Form von diesen 4 Kettenanhängern. Alle sehr künstlerisch mit Applikationen besetzt. Bei den Kästchen wurden die im Laufe der Zeit heraugefallenen Steine durch einen Granat bzw. durch einen Iolith ersetzt.  
                                                  




Folge 69: Eure Arme frühjahrschic machen mit...

...diesen frischfunkelnden Armbänder aus massivem 925 Sterlingsilber. Egal ob seidiger Perlmutt, himmelblauer Türkis oder tiefschwarzer Onyx - alle Steine sind umrahmt von einer dichten Reihe großer Markasiten. Muß man immer wieder hingucken und sich drüber freuen, wenn die Sonne die Steinchen zum Glitzern bringt.




Folge 68: Wieder Perlenohrringe - ja, aber so ganz anders...

...als langweilig oder bieder. Im Gegenteil - aufregend und groß. Mit 20 weißen Süßwasserzuchtperlen im spannenden 925 Silberdesign. Dabei leicht zu tragen und anzuziehen - einfach perfekt mal anders.



Folge 67: Diese antiken Anhängerketten...


...sind sehr selten in diesen Längen erhalten. Meist sind es nur Bruchstücke, die noch von den jüdischen Schmuckkünstklern übrig sind. Drei verschiedene Längen und Stärken kann ich anbieten. Beeindruckend: Hier ist jede gedrehte Achteröse von Hand zunächst als dicker Silberdraht gezogen, dann gebogen und zu einer Kette zuzammengefügt. 
             
                                                   



Folge 66: Auf der nächsten Party bestimmt...

...ganz groß rauskommen mit diesen hochwertigen Klunkern. 925 Sterlingsilber sind Voraussetzung für die hohe Qualität. Und natürlich das Design, die toll funkelnden Markasiten und der Zirkonia mit hypnotisierenden Rechteckschliff. Zirkonia ist ein Diamantersatz und sehr hart und widerstandsfähig....genau das richtige für die nächste Party.            
                                    
                                                               







Folge 65: Festlich in funkelndem Silber und dunklem Rot....

...sind diese wunderschönen Ohrringe. Beeindruckendes Design in perfekter Ausführung. Jeder Ohrring besteht aus 11 Einzelteilen und jeder ist mit fast 50 Steinen besetzt - wie eine glitzende Kaskade.



Folge 64: Die schönsten Rottöne der Natur...

...zeigen sich in diesen wertvollen antiken Korallen. Sie wurden bereits vor langer Zeit schon abgebaut und in traditionelle Schmuckstücke von jüdischen Goldschmieden im Jemen meisterhaft eingearbeitet. Heute sollten wir diese Schmuckstücke mit Achtung vor der Natur und der Kunst tragen. Sie haben schon vielen Freude gemscht und können es auch noch weitere Generationen. Zeitlos schön und wertvoll.


Folge 63: Zeit der Sterne...

...in der Adventszeit besonders schön. Aber auch übers ganze Jahr tolle Begleiter mit großer Symbolkraft. In edlem Silber, kombiniert mit grauviolett irisierenden Süßwasserzuchtperlen oder schwarzem facettierten Onyx. Wieder besonders schöne Colliers aus unserer GracyCollection.


Folge 62: Funkelnde Silbereulen...


....bringen Licht in trübe Tage. Und das als Anhänger, lange Ohrstecker und Ringe in verschiedenen Größen. Alles - wie immer aus 925 Sterlingsilber. Sehr massiv sind die kleinen Nachtvögel und dazu natürlich detailreich und mit wunderbar glitzernden Markasiten besetzt. 
Auch als Setangebot erhältlich.


Folge 61: Penny Pearls...

...klingt so toll, wie sie aussehen. Die pfenniggroßen Zuchtperlen irrisieren faszinierend intensiv regenbogenfarben in ihrem weißen Grundton. Diese edlen Perlen sind zusammen mit den anderen Zuchtperlenformen zu aufregend schönen Schmuckstücken in feinem 925 Sterlingsilber verarbeitet. Neue Hingucker für Sie in unserer GracyCollection.


Folge 60: Einzigartiges antikes Sammlerstück...

...aus Sanaa im Jemen. Diese große antike Kette wurde von jüdischen Kunstschmieden vor 1950 angefertigt. Die meisten Juden wanderten nach Israel aus und nahmen das Wissen, solche filigranen detailreichen Meisterstücke anzufertigen mit. Einzelne Elemente dieses Gehänge können auch erheblich älter sein, weil Schmuckstücke auch immer wiede neu zusammengestellt wurden. 





Folge 59: Wie die Corona der Sonne...


...scheinen sich die markasitbesetzen Strahlen aus fein verziertem 925 Sterlingsilber auszubreiten. Und mittendrin eine fein glänzende schneeweiße makellose große Perle. Dieses Kunstwerk gibt es als Anhänger und lange Ohrstecker. Oder sogar günstiger als Set, gleich beides zusammen. 



Folge 58: Feinste Rohseide in kunstlerischen kunterbunten...


...schmalen Streifen in Handarbeit zu einem wunderbaren Schal verarbeitet. Jedes Stück ein Unikat mit dem schönem natürlichen Glanz der Rohseide. Soviel Schönheit und trotzdem nicht so dick und klasse um Business Casual Blazer zum Feierabend farblich aufzupeppen
  

Folge 57: Filigranstes Silber mit Granularien...


...was kunsthandwerklich perfekt in drei wunderbaren Kugeln verbunden wurde und eine unbestimmte aber lange Zeit schon überdauert hat. Diese Kugeln sind antike Handarbeiten aus Sanaa im Jemen. Diese drei sehen sich sehr ähnlich, so dass es sich anbietet mit Ihnen ein Schmuckset, z.B. Anhänger und passenden Ohrringen oder eine tolle Steinkette zu gestalten. Oder doch einfach allein an einer Kette als einzigartigen Blickfang - eine oder alle drei. 


Folge 56: Restaurierte antike Silberanhänger...

...die so, wie sie erhalten sind schon durch das meisterhafte Aragement von filigranen Silberkordeln und Applikationen beeindrucken. Jetzt haben wir in drei Anhänger jeweils neue Edelsteine eingesetzt und dabei bei bei schon lange bekannten Schmucksteinen gesucht und uns für Granat, Koralle und Lapis Lazuli entschieden. Einzigartige wunderschöne Anhänger!


Folge: 55 Überraschend vielseitig...

ist diese Kette, wie alle langen Ketten der MermaidCollection. Auch sie besteht aus vielen natürlichen Materielien wie Rubelith (rosa Turmalin), Süsswasserzuchtperlen und Perlmutt. Die Perlen und die Perlmuttchips sind pink eingefärbt, was der ganzen Kette mit den Natursteinen diesen wunderbaren Rosaton gibt. Wenn Sie wissen möchten, was ich mit der Vielseitigkeit meine, klicken sie das Foto der Kette an. Ach - und passende Ohrringe gibt es natürlich auch.   





Folge: 54: Wie eine innige Umarmung...


...sind diese Ringe aus nickelfreiem 925 Sterlingsilber gearbeitet. Die extrem schön funkelnden sehr großen Markasiten umrahmen die herrlichen Farbedelsteine, die durch den gewölbten Schliff beeindruckend schimmern und glänzen.


Folge 53: Ein paar kleine alte Schätzchen...

...sind diese filigran, meisterhaft und absolut einzigartig gearbeiteten antiken Handarbeiten aus jüdischen Werkstätten Sanaas



Folge 52: Harmonie aus...


...der Balance von Ruhe und Bewegung ergeben eine Einheit bekannt als starkes Symbol des Daoismus. Besonders wertvoll - zur Zeit und immer, hier dargestellt in wunderschönen Ohrsteckern. Die Markasiten stehen für Bewegung und die Kühle der glatten echten Karneole und Grünnt als starkachate für die Ruhe. Lassen Sie sich nicht nur durch die Schönheit des Schmucks inspirieren.


Folge 51: Wirklich einzigartig...

...sind diese Ohrringe, die ich hier präsentieren kann. Alles original jüdische Goldschmiedearbeiten aus einem vergangen Jemen. Zum Teil habe ich die Stücke restauriert, indem ich hochwertigen tiefblauen Lapis Lazuli eingesetzt habe, wie er seit fast 7000 Jahren nicht nur im Orient hoch geschätzt wird. Damit auch jeder diese Unikate tragen kann, habe ich 925 Sterlingsilber Ohrverschlüsse angefertigt. Diese kann ich Ihnen auch individuell ändern, wenn Sie z.B. lieber Klappbrisuren, statt Kugelstecker oder gerne Clips haben möchten. 


Folge 50: Time for Turtles...

...gerade jetzt zu Beginn der Sommerferienzeit für diese knuffigen Schildkröten aus 925 Sterlingsilber. Kühl glitzern die großen facettierten Markasiten um den ovalen Hauptstein. Nachtschwarzer Onyx, himmelblauer Türkis oder dezent irrisierender weißer Perlmutt.



Folge 49: Jetzt schon neue....


...Sommerringe mit Blumen aus echten Edelsteinen, Süsswasserzuchtperlen und Perlmutt - pure Lebensfreude.



Folge 48: Die Silhouette zweier Lotusblüten...


...die fast voll erblüht sind stellen sich hier in 925 Sterlingsilber dar. Voller positiver Symbolkraft sind diese Ohrringe trotzdem angenehm leicht zu tragen. Denn sie sind zwar faszinierend großzügig dreidimensional gearbeitet aber trotzdem nicht schwer.  



Folge 48: Fühl den Frühling...

...mit diesem Silberschmetterling an der Hand. Tolles Design bei diesem Ring aus nickelfreiem 925 Sterlingsilber mit vielen frisch funkelnden Markasiten.   




Folge 47: Karo ist Trumpf...

...heißt es bei diesen Top-Ohrsteckern. Alles vom Feinsten vom Design über die Qualität der Steine sowie dem Edelsteinschliff der besonders die Markasiten brillant funkeln läßt.



Folge 46: Zwei Herzen...

...die sich sehnend zueinander hingezogen fühlen. Das scheint hier in Silber festgehalten und mit glitzernden Markasiten gekrönt. Schön, oder?



Folge 45: Sanft schimmernde Farben...

...liegen in diesem dunkelweißen Perlmutt. Das natürliche Irrisieren wurde durch den großflächig gewölbten Schliff optimal herausgearbeitet. Beidseitig begleitet wird dieser von extrem schön funkelnden großen Markasiten. Klasse Ring in nickelfreiem 925 Sterlingsilber.

 


Folge 44: Dezente natürliche Farben....

...der Natursteine kombiniert mit belebend eingefärbten echten Süßwasserzuchtperlen sind hier der Hingucker. Der ausgefallene Anhänger ist an einer hoch glänzenden stabilen aber edel feinen Venezianerkette, die durch ihren quadratischen Querschnitt schön glitzert, wenn sie über die Haut rollt. Diese 4 Unikate passen zu den Ohrringen, die seit vielen Jahren zu den Rennern im Shop gehören. Viel Spaß damit.



Folge 43: Jetzt wirds bunt...

... mit gleich 8 neuen Schmuckstücken im Sortiment. Glänzende Farbedelsteine umrandet von großen Markasiten in nickelfreiem 925 Sterlingsilber. 4 unterschiedliche Farben in Anhänger und perfekt passenden Ohrringen. Diese haben als Verschluß eine wunderschöne Schanierbrisur in Form eines verzierten Navettes besetzt mit funkelnden Markasiten. Oval Shiny Shadow heißt diese neue Schmuckreihe, die zudem auch wieder ausgesprochen günstig ist.


Folge 42: Höchste Silberschmiedekunst...

...spiegelt sich in diesen beiden antiken Unikaten wider. Filigran durchbrochen oder aus getriebenem Silber und mit verschiedenförmigen Applikationen besetzt. Garantiert einzigartig. Selten auch die Machart an sich; hier die Doppelform des einen, da die kleinen Kugeln des anderen Schmuckstück. Beide Anhänger sind auch beidseitig tragbar. Sie stammen, wie die anderen antiken Schmuckstücke im Shop aus jüdischen Werkstätten aus Sanaa im Jemen vergangenen Zeiten. 



Folge 41: Hypnotisierend nachtschwarz spiegelt sich...


...die hochglänzende flache makellose Oberfläche des Onyxtropfens. Nur gehalten von einem schlichten unauffälligen Silberrahmen. Über dem Stein - scheinbar schwebend - eine ebenso schöne Silberblume, dicht besetzt mit großen facettierten Markasiten bester Qualität, lebendig funkelnd. 
Ein meiserhafter Anhänger in nickelfreiem Sterlingsilber, der perfekt gearbeitet ist und durch seine ultraflache Form schon sehr edel wirkt. Denn hier handelt es sich um eine recht seltene Schliffform. Eine Onyxscheibe in Tropfenform die nur ganz fein gewölbt ist, also ein extrem flacher Cabochon. Wunderbar!
         
   



Folge 40: Sie ziehen uns direkt in ihren Bann....

...diese Mandala Ohrringe mit ihrer filigranen detailreichen Silberornamentik und dem tadellos facettierten großen echten opaken Edelstein in ihrer Mitte. Gerade gut genug für diese Zeit der großen Feste voller Magie. Dabei kann man wählen zwischen wasserblauen unbestrahlten Topas, tief lila Amethyst oder dunkelrotem Granat. Zusätzlich sind diese langen Ohrstecker mit extrem vielen aufregend funkelnden Markasiten besetzt. Das sind 73 Steine für 1 Paar Ohrringe. All ihre Details und ihre Schönheit insgesamt machen diese Schmuckstücke zu absoluten Ausnahmestücken. Trotzdem sind sie sehr gut zu vielen Gelegenheiten tragbar. Vielleicht doch ein mögliches Geschenk für eine Frau, die genauso in den Bann zieht wie diese Ohrringe?     


Folge 39: Ganz schön zackig...

....ist hier nicht nur das tolle Preisleistungsverhältnis, sondern auch das Design des Armbandes. Natürlich - auch bei diesem tollen meuen Modell handelt es sich um nickelfreies 925 Sterlingsilber. Es ist recht breit und wiegt über 22 gramm. Das Armband hat ein designangepaßtes Kastenschloß und ist über Schaniere so flexibel, dass es sich schön ums Handgelenk legen kann. 99 Markasiten sind hier eingesetzt - alle facettiert im sogenannten Round Rose Cut. Also dann.... 



Folge 38: DIY Do It Yourself...Schmuck für das Nikolaussöckchen...

...oder einfach nur so für die beste Freundin? Dafür bieten wir hier aus massivem nickelfreiem 925 Sterlingsilber Ohrhaken für Ihre individuellen Ohrringe an. Dazu einfach die Öse mit 2! kleinen (Flach-) Zangen leicht aufbiegen. Bitte nicht mit einer Zange, dann verbiegen Sie den ganzen Ohrhaken. Dann einfach nach Lust und Laune das gewünschte tragbare (auf das Gewicht achten, sonst leiern die Ohrlöcher aus) Objekt einhängen und Öse mit den 2 Zangen wieder schließen. Oder auch toll, wenn Sie die geliebten, aber nicht mehr verträglichen Modeschmuckschätzchen nicht wegwerfen möchten. Neuer Echtsilberohrverschluß und alles ist wieder gut. Viel Spaß, bei Fragen können sie gerne anrufen.  
 

Folge 37: Dunkel und romantisch wie...

...eine Winternacht voller prickelnder Liebe sind diese neuen Schmuckstücke. Im Mittelpunkt von "The black rose" stehen hangeschnitzte sehr real wirkende blühende Rosen aus nachtschwarzem Onyx. Drumherum ein funkelnder Kranz großer Markasiten auf 6 gewellten und verzierten Blättern aus massivem echtem 925 Sterlingsilber. Als lange Ohrstecker und Kettenanhänger zu haben - beide wunderschön. Wie gemacht als besondere Aufmerksamkeit für die Liebste.   


Folge 36: Sieben alte Schätzchen fürs Ohr....

...können wir endlich wieder anbieten Dabei handelt es sich um zum Teil sehr alte Silberunikate aus dem Jemen. 
Der Schmuck stammt hauptsächlich von den jüdischen Familien Bousani und Badichi aus Sanaa, und wurde vor 1948, meist jedoch viel früher, angefertigt. Sie können hier unterschiedliche Silberstücke, die von meisterhaften Goldschmieden angefertigt wurden, bewundern..Oft sind sie aufwendig filigran gestaltet aus gedrehten Silberkordeln und zusätzlich mit Granularien und anderen Applikationen verziert. Bei diesen Ohrringen wurden neue Verschlüsse aus nickelfreien Sterlingsilber angebracht, damit Sie völlig unbedenklich diese außergewöhnlichen Unikate tragen können. Dabei können Sie zwischen Hänger und Steckern wählen. Wenn Sie einen anderen Verschluß, als auf dem Fotos sichtbar wünschen ändern wir das gerne.

Folge 35: Zartrosa bis leuchtendrot...

ist das neue Business Casual Modell unserer seit vielen Jahren so beliebten Blazerschals. Das feine edle Roseidengewebe paßt hervorragend zum Bürooutfit und trägt nicht auf. Auch dieses gute Stück ist natürlich aus 100 % Rohseide. Aber was ist eigentlich Rohseide?
Die Kokons  der Maulbeerseidenspinners werden im heißen Wasser aufgeweicht und mit Bürsten wird das äußere Ende des Fadens abgelöst und abgewickelt. Etwa ein Drittel des insgesamt 3000 - 4000 m langen Fadens kann damit  als Rohseide verwendet werden. Es werden 3-8 Kokonfäden als sogenannt Haspelseide zusammengenommen. Diese Rohseide wird in Seifenwasser gekocht und so vom Seidenleim befreit. Dadurch ist sie besonders schön griffig und glänzend. 5-10 kg Kokons ergeben etwa 1 kg Rohseide. Die Reste, die bei der Herstellung der Rohseide entstehen, kommen als  Schappe- und Bourretteseide auf den Markt.
Diese aufwendige Gewinnung des Naturrohstoffs macht Ihn also so wertvoll. Trotzdem bieten wir diesen Schal in verschiedenen Farben unter 10 Euro an. 



 

Folge 34: Fantastische smaragdgrüne Facetten...

...und große silber funkelnde Markasiten im Rosenschliff bestimmen die Schönheit dieses neuen Modells. Ein perfekt gearbeiteter Anhänger, wunderbar für mittelstarke Ketten mittlerer Länge. Der große grüne Achat wurde im Navetteform geschliffen und mit makellosen Facetten versehen. Wieder ein besonders gelungenes Schmuckstück in seinem filigran durchbrochenen Design. Trotzdem ist der Anhänger sehr stabil. Narürlich aus nickelfreiem gestempelten 925 Sterlingsilber. Schauen Sie ihn sich mal an und bilden Sie sich eine Meinung. 



Folge 33: Natürliche feine Rotschattierungen mit kleinen handgearbeiteten Silberperlen...

...machen dieses antike Unikat schnell zum Lieblingsstück. Etwas ganz besonderes ist dieses Collier, da es sich um sehr alte echte und natürlich unbehandelte Steinkorallen handelt. Wunderbar zur Geltung kommen sie durch die große Vielfalt verschiedener Silberelemente. Alles hangearbeitete kleine antike Unikate. Diese Kette ist auf Korallenseidenfaden neu aufgezogen und stammt ursprünglich aus dem Jemen. Nur dort beherrschten die jüdischen Schmuckkünstler die Fertigkeit so filigrane Silberperlen, wie die zum Beispiel hier verwendeten Tuts herzustellen. Dies bestehen nur aus zusammengefügten kleinen Silberkügelchen. Das Silber ist in der Regel sehr hochwertig und bewegt sich in einem Feingehaltbereich von etwa 800-850 Anteile auf 1000. Ein zeitloses Stück, was immer besonders wertvoll bleibt. 
      

Folge 32: Farbakzente für sommerbraune Arme...


...bringen die neuen Armbandmodelle, die extra und exklusive für Markasitschmuck.de angefertigt wurden. Das trifft auch auf sehr viele der anderen Modelle in unserem Repertoire zu. Hier faszinierende Kreationen aus echten sanft abgerundeten Natursteinen, farblich passend eingefärbten echten Süsswasserzuchtperlen und Perlmutt. Dabei dienen die beiden dekorativen Perlmuttchips zum Verschließen in zwei unterschiedliche Längen. Das Pendant dazu ist eine gehäkelte Schlinge aus schwarzen Seidenfäden. Diese halten jedes einzelne Element des Armbandes verknotet und laufen dort zusammen. Wunderschön und stabil. Wer die Kraft der STeine, gerade am Handgelenk, nutzen möchte kann dies hier ohne ablenkendes Metall auf eine sehr schöne Art tun.
 
  





Folge 31: Sonne und im Wind spielende Blätter...

...sind in diesem antiken Silberanhänger zu finden. Er stammt, wie alle anderen Schmuckstücke dieser Kategorie aus dem Jemen, genauer aus Sanaa. Sie wurden meist lange bevor die Juden 1948 begannen nach Isreal auszuwandern von ihren meisterhaften Goldschmieden hergestellt. Dieser einzigartige Anhänger ist mit Applikationen aus unterschiedlich gedrehten Silberdrähten verziert. Er hat eine breite Kettenführung, wo sich auch sehr schön ein stärkeres Lederband durchziehen läßt. 

 

Folge 30: Rosen...Sinnbild für Vergänglichkeit aller Schönheit...


...deshalb haben wir auch unser ganz neues Model " ROYAL ROSE " genannt - Königin der Blumen und der Herzen.
Jede Blüte ist aus mehreren Silberblättern gearbeitet, die, wie immer, aus nickelfreiem gestempeltem 925 Sterlingsilber sind.  Filigran verziert und zum Teil ganz dicht mit diesen immer so schön edel glitzernden Markasiten besetzt. Ganz fantastisch ist bei unseren Silberrosen, dass es exakt zusammen passende Ohrstecker und Anhänger gibt. Und das Set können Sie natürlich auch als solches kaufen und ist, wie alle Sets auch mindesten 5 % günstiger gegenüber dem Einzelpreis. Viel Freude mit unseren sehr lange blühenden Exemplaren...
    


Folge 29: Zwei antike Münzen als Kettenanhänger...


...sind es außergewöhnliche Unikate. Beide würden wohl Geschichten erzählen können. Sie wurden im Jemen zu den Anhänger gearbeitet. Geld war Schmuck und umgekehrt. Was frau am Körper tragen konnte war Ihr persönliches Eigentum. Münzen dienten oft als geldwerte Zierde an Schmuck oder Kleidung. Dabei waren die durch eine aufwendige und äußerst haltbare Feuervergoldung herausragenden Teile meist für besondere Anlässe vorbehalten. Schön sind beide seltenen Stücke.

   

Folge 28: Auf alles 5% für Newsletterabonnenten...


...bei der nächsten Bestellung erhalten Sie als Privileg des Newsletterabonnenten 5% Rabatt, wie auch alle Kunden, die den Newsletter erstmalig bestellen. Nachdem Sie den Newsletter abonniert haben erhalten Sie eine email, indem das Codewort steht. Dann nach der Bestellung einfach diesen Gutscheincode eingeben und schon werden Ihnen 5 % bei der Endrechnung abgezogen. 
Im Newsletter werden Ihnen die meisten neuen Modelle, die in das Sortiment aufgenommen werden kurz und sofort nach Ihrem Erscheinen vorgestellt.
Eine freundliche Zeit und auf ein bis bald



Folge 27: noch eine neue Kette, ein Taipan...

...oder zumindest annähernd so anmutig kommt diese einzigartige Anhängerkette dahergeschlängelt - viel feiner in ihrer Oberflächenstruktur als die bekannten Schlangenketten. Dabei noch flexibler bei gleicher Stärke. Wir freuen uns, das Modell gleich in zwei unterschiedlichen Längen präsentieren zu können. Und...natürlich massives nickelfreies gestempeltes Sterlingsilber.



Folge 26: Frischen Wind in die Sommermode...


...bringen die drei romantischen Blumenarmbänder. Dieses 14-teiligen neuen Schmuckmodelle bestehen aus Blüten und Blättern, alles aus nickelfreiem 925 Sterlingsilber, die ganz dicht mit sanft glitzernden Markasiten besetzt sind. Die kleinen Hingucker sind hier aber ganz klar die 6 bildhübschen Blumen deren Mittelpunkte von verschiedenen Steincabochons gebildet werden. Da gibt es den tiefschwarzen Onyx, den himmelblauen Türkis oder den weiß irrisierenden Perlmutt. Alle toll - und natürlich alle mit einem leicht zu händelndem sicheren Kastenschloß ausgestattet das zum Design paßt.    


Folge 25: Sehr fein und sehr stark...


...ist dieses neue Kettenmodell, dass in den Shopkatalog aufgenommen wurde. In der Art, wie eine Panzerkette, jedoch ist jede Öse mit der übernächsten Öse verbunden, was die besondere Stärke ergibt. Dabei ist dieses Anhängerkettchen nicht nur sehr fein, sondern auch hochflexibel. Einen Look, als ob sie diamantiert sei erhält sie noch durch die Wölbung der Kettenglieder, wodurch die gesamte Kette sich leicht dreht und die hochglanzpolierte Oberfläche zu glitzern scheint. Natürlich nickelfreies Sterlingsilber mit 925 Stempel. Tolle Kette für Ihren Lieblingsanhänger. Und wenn es den noch nicht gibt, bietet sich hier auch gleich eine große Auswahl an unterschiedlichsten Silberanhängern. 



Folge 24: Antike Kugeln...

...kann ich hier gleich 4 verschiedene anbieten. Sie sind aus Sanaa im Jemen und mindestens 70 Jahre alt. Viele der Stücke, die ich hier zeige sind aber erheblich älter. Immer ist die feine filigrane, so typische Handschrift der Künstler zu erkennen. Oft winden sich gedrehte Silberkordel zu Schnecken, die aneinander zu einen durchbrochenen Schmuckstück werden. Oft sind diese auch noch aufwendig mit kleinen Granularien verziert. Diese einzigartige Kunstfertigkeit beherschten nur die Juden in dem Land auf der arabischen Halbinsel, die jedoch fast alle nach Isreal emigrierten. 
Ob als solitärer Anhänger an einem schlichten Lederband, oder vielleicht etwas femininer als Hightlight in einer/m schönen Stein-oder Korallenkette/armband. Egal wie sie diese Silberarbeiten tragen, werden sie immer zu zeitlosen und wertvollen Begleitern. Für Menschen, die das ganz Besondere suchen und diese Schmiedekunst täglich bewundern möchten.      



Folge 23: Zart brillieren...


...diese großen echten Edelsteine in den neuen Ohrsteckermodellen. In einem ein sanfter Fliederton und im anderen ein klares Wasserblau. Amethyst oder Blautopas - Sie haben die Qual der Wahl. Beide Steinarten durften ihre natürliche Farbe behalten, da sie nicht bestrahlt wurden. Durch ihren aufwendigen Facettenschliff hier wirken sie  unglaublich lebendig. Diese " Big Almont Eyes " konkurrieren mit ihren zurückhaltenden Farben nicht mit Ihren Augen und wirken auch zu blasserem Teint hervorragend. Beide Ohrstecker sind natürlich aus nickelfreiem 925 Silber und mit recht großen funkelnden geschliffenen Markasiten besetzt.



Folge 22: Groß und klein - neu und bewährt....


...neue Modelle der nie aus der Mode kommenden runden Creolen sind eingetroffen. Zu den bewährten Größen von 14, 16, 17.5, 30 und 35 mm Durchmesser haben wir jetzt noch 40 und 65 mm ins Sortiment aufgenommen. Aus nickelfreiem Sterlingsilber und das ab knapp 3 Euro. Pur immer chic im Sommer zu hochgesteckten Haaren. Und statt oder zusätzlich zum Haare hochstecken steckt frau/mann sich ein paar Perlchen auf die Creole für einen immer neuen Look. Individuell und creativ ohne besonders handwerklich begabt sein zu müssen. Einfach mal ausprobieren und mit der Zeit wirds echt immer innovativer. Viel Spaß!
  
 


Folge 21: Für alle 5 Euro geschenkt...


...bei einem Einkauf ab 45 Euro. Da wir unsere Shopseite gründlich umgestalten gibt es zur Umgewöhnung dieses Willkommensgeschenk. Unsere aktuelle Adresse ist: www.markasitschmuck.de Sollten Sie das ...modified...noch in der Adresszeile haben, funktioniert das auch noch. Aber speichern Sie bald in Ihrer Favoritenliste die neue Adresse. Ich wünsche allen Kunden und die, die es vielleicht noch werden einen freundlichen Tag. 
   



Folge 20: Absolut einzigartig...

...ist diese hangearbeitete !!!! antike schwere Kette im Stil einer modernen Fuchsschwanzkette. Nur diese ist im Durchschnitt rund und geschmeidig, fast weich. Ein Stück, wie es vor allem so gut, fast nie erhalten ist. Und dann noch mit diesen fantastischen Endstücken und dem großen Hinguckerverschluß. Das ist Goldschmiedehandwerk vom Feinsten. Der Silbergehalt liegt hier bei ca 700-800 Teilen von 1000. Diese Kette wurde im Jemen von jüdischen Handwerkern vor 1948 angefertigt, ist wahrscheinlich aber noch erheblich älter. Sie wiegt exakt 100 gramm und ist nur für sehr große Anhänger geeignet. Aber am besten trägt man dieses Kunstwerk ohehin solo. Und dafür gibt es ja genug Möglichkeiten.

Folge 19: Grün, grün, grün...

...leuchten diese absolut makellosen Achate im Licht. Das können sie auch, weil sie erstens sicher in einer Rahmenfassung aus verziertem Sterlingsilber stecken zum anderen so meisterhaft dünn geschliffen sind, dass das Licht tatsächlich teilweise durchscheinen kann und den Stein zum Leuchten bringt. Umrahmt sind diese von einem zweiten frei beweglichen Teil des Ohrrings, nämlich von einer großzügigen Silbertropfenumrandung, die äußerst dicht mit sehr großen facettierten Markasiten.besetzt ist. Diese Markasiten funkeln besonders schön bei schräg auffallendem Licht. Die großzügigen Ohrstecker sind ebenfalls mit diesen wunderbaren Steinchen besetzt. Diese insgesamt imposanten dreiteiligen langen Ohrstecker erscheinen wie ein Sommerblatt im Funkeln frisch gefallenen warmen Regens....Ein perfekt hochwertig gestaltetes und ausgefertigtes Schmuckstück der besten Goldschmiedekunst.



Folge 18: Silberleicht im Frühling...

...versprechen diese schönen Halbcreolen, die ganz neu reingekommen sind. Klassisch schlicht aber nicht langweilig. Denn sie haben ein dekoratives von hinten eingestanztes dichtes Reiskornmuster in zwei Reihen. Dazwischen sind die Creolen nach außen gewölbt, was den Ohrringen mehr Fülle verleiht. Der Verschluss besteht aus einer Kombination von Scharnier und Bügel mit Stecker. Dazu noch ein Tipp: bei dieser angenehmen Verschlussvariante aus einem Edelmetall bitte nach häufigem Tragen mal mit einer Flachzange den Stift einen halben Millimeter runterbiegen...ganz vorsichtig. So bleibt der Verschluss immer stramm. Denn es liegt in der Natur der Sache, dass Edelmetalle weich sind und mit der Zeit etwas nachgeben. 
So...und silberleicht bezieht sich nicht nur auf das Gewicht, eine Wohltat nach langen schweren Ohrhängern, sondern auch auf den Preis. Echte nickelfreie, gestempelte Halbcreolen aus Sterlingsilber für unter 10 Euro.
   


Folge 17: Große weiße Rose...

...handgeschnitzt aus PERLMUTT perfekt in Markasit-Szene gesetzt. Das ist unser heutiges neues Modell ROSENSTOLZGLÜCK. Im Mittelpunkt steht diese faszinierende Blume, die im typisch dezenten Perlmuttglanz leicht farbspielerisch changiert. Klasse detailiert ausgearbeitet wird Sie auf einem natürlich echt STERLINGSILBERrahmen präsentiert, der nach vorne sichtbar steinbesetzt ist. Diese Steine sind 40 MARKASITEN im ROUND ROSE CUT aber auch ungewöhnlich große Exemplärchen im seltenen SQUARE CUT. Eine angemessene edel funkelnder Umrandung. Wer dazu Ohrschmuck tragen möchte, dem empfehle ich die Stecker ROSENSTOLZELFE. Oder wer eine wirklich ungewöhnliche Kette sucht, hier die dunkelbraune aus geflochtenen gewachsten Baumwollbändern. Die sind hangemacht und deshalb ziemlich begrenzt nur verfügbar.
 

 

Folge 16: Perlen natürliche Eleganz...

Es gibt ein neues Modell in der Rubrik Perlenohrringe. Mit elegant handwerklich aufwendig verzierten und gebogenem 925 Silberdesign und einer wirklich schönen Perle mit beeindrickender Lüster. Damit Perlen indieser Größe erschwinglich sind werden sie im Süsswasser gezüchtet. Große Erfahrung weisen da die Perlenzüchter in China auf, die auch in der Lage sind relativ große Wachstumskerne in Muscheln einzusetzen, ohne den Tieren zu schaden. So kommt es in kürzerer Zeit zur Ausbildung relativ großer Perlen. Eine Südseemolluske bräuchte mindestens doppelt soviel Zeit zur Ausbildung einer ähnlich großen Perle. Hier der Link zu unserem preisgünstigem Superstar:      

 

Folge 15: Lockerleicht in den Frühling starten...

mit diesen vielseitigen Steinketten aus meiner "Fairytale"-Reihe. Luftig durch dieses spezielle Design mit seinen 5 Reihen im mittleren Drittel. Hier sind abgerundete Naturbruchsteine, farblich passende echte Süsswasserzuchtperlen und kleine Glaskristalle auf schwarzem Seidenfaden geknotet. Dadurch viel leichter als wenn sich diese 5 Reihen rundum fortsetzen würden. Ein einmalig schöner Steinverschluß in doppelter Ausführung ermöglicht das Tragen in zwei Längen oder - versuchen Sie es mal - als Fußkettchen. Die Ketten sind komplett metallfrei und gibts mit 4 verschieden Steinen und Farben. Sie sind handgearbeitet und nur in kleiner Menge angefertigt. Dieser Schmuck und dann zu dem Preis macht doch Spaß, besonders bei dem Wetter, oder? 

 

Folge 14:...Blumen, Schmetterlinge und Schwalben

Sie sind hier die Vorvorfrühlingsboten. Sie passen besonders jetzt so gut, bringen Sie doch ein wenig Winterglitzern in die Frühlingssonne der tollen kommenden Tage und Wochen. Wenn die Sonne auf diesen kleinen Ohrschmuck fällt muß ich an die hochfliegenden Vögel denken. Ach die scheinen manchmal am blauen Himmel fast zu leuchten, wenn sie durch die helle Frühlingssonne angestrahlt werden. Die Silberstecker funkeln deshalb so schön geheimnisvoll, weil sie mit facettierten Markasiten besetzt sind. Die Vertiefungen in denen diese kleinen Steinchen sitzen sind sulfiniert, das heißt das Silber ist punktuell geschwärzt, was den Markasiteffekt noch verstärkt. Trotz der großen Wirkung sind die Steine niemals aufdringlich oder kitschig und so kann der Schmuck immer und von jedem getragen werden. Sind doch schön, oder? 

 

Folge 13:...Farben Froher Februar

Das ist eine Alliteration, aber darum geht es nicht  Obwohl es sich auch um ein schmückendes Element, nämlich der Literatur handelt. Es geht nun aber um die neuen gigantischen Cocktailringe. Insbesondere um die supergroßen Zirkonia. Das sind zwar synthetische Steine, genauer gesagt ein sehr harter Edelsteinersatz, deren Kürzel CZ man häufig in der Schmuckwelt begegnet.

Eigentlich gibt es bei mir nur "Echte Steine`". Aber vor allem bei großen Steinen ist der Zirkonia interessant weil er erheblich günstiger ist als ein gewachsener Naturedelstein. Die meisten Steine sind in diesen Größen sehr selten, wenn sie überhaupt in so Riesenkristallen auskristallisieren oder sie sind einfach unbezahlbar. 

Wie man bei diesen Ringen sieht, hat der Zirkonia nach solch schönem Facettenschliff eine umwerfende Brillanz in all diesen Wahnsinnsfarben. Sicher eingebettet sind diese tollen Steine in eine großzügige filigran durchbrochene und sehr stabile Ringform. Begleitet wird das Glitzern der großen Farbsteine durch das dezente Funkeln von 30 Markasiten.

Must have für die nächste Party, oder?

 

FOLGE 12:...schmucke Allrounder, die fast alles mitmachen

Gehören Sie auch zu den Leuten, die manchmal, wenn es auch nur für eine begrenzte Zeit ist, einfach mal alle Konventionen hinter sich lassen wollen und mal kurz aussteigen. Ob Urlaub oder der ausgedehnte Sonntagsspaziergang mit den Hunden. Ob sportlich oder entschleunigend, out- oder indoor, zu Land oder Wasser unterwegs trage ich am liebsten Schmuck, der nicht behindert.

 

 Oft zu schade oder zu schwer lasse ich den schicken Schmuck auch gerne mal im Kistchen und trage meine Creolen. Schlicht schön in allen Ohrlöchern in verschiedenen Größen. Da ich mit Ihnen auch gut auf der Seite schlafen kann trage ich Sie manchmal viele Tage. Sie schonen auch durch ihre Leichtigkeit geschundene Öhrlöcher. Achten sie nur darauf, dass es sich um echtes nickelfreies Edelmetall handelt.

Sollte das mal langweilig werden, lassen Sie ihrer Pfantasie freien Lauf und hängen Sie einfach was in Ihre Creolen ein. Ein paar Perlchen vom alten zerissenen Buddhaarmband oder was sich sonst noch so Nettes findet im Schmuck- oder Kramkistchen.

Schauen Sie beim Kauf nicht nur auf die Größe, sondern auch auf die Stärke der Creolen.  Je dicker, desto stabiler je dünner, desto eher passen auch die Perlen. Ansonsten einfach einen dünnen doppelten Draht als Öse durch die gebohrte Kugel und gegenüber mit einer Flachzange zudrehen.

Ist doch einfach, oder? Und hier die links.

 

FOLGE 11:...freundlich funkelnde Elefanten gegen dunkle Januar Tristesse 

Und das direkt doppelt. Super liebevoll gestaltet. Sieht aus, als ob er gleich weglaufen würde, so plastisch ist der der Kleine aus 925 Sterlingsilber gearbeitet

Dann funkelt er auch noch so beeindruckend, da er sehr dicht mit ziemlich großen facettierten Markasiten besetzt ist. Mit Ihrer silbrigen Oberfläche reflektieren sie dezent das Licht.   

Auch die  Sättel sind mit opaken (Halb-)edelsteinen besetzt. Opak ist in der Edelsteinkunde das Gegenteil von transparent, also eine Bezeichnung für die Lichtdurchlässigkeit. In der Regel ist diese auch von der Stärke der Steine abhängig. Je dünner sie geschliffen sind, desto transparenter erscheinen sie. So könnte man den hier verwendeten orangefarbenen Karneol auch als halbopak bezeichnen. Na, auf jeden Fall schön, wie beide Schmucksteine, Karneol und Türkis in die passende Form geschliffen und hier eingesetzt wurden.

Machen doch Spaß diese Tierchen, nicht nur Elefantenfans und Kindern? 

 

FOLGE 10:...dieses Mal kann ich einen tollen Ring mit Markasiten anbieten.  

Daran sind 2 Dinge besonders bemerkenswert.

Er ist trotz des enorm günstigen Preises massiv aus 925, natürlich nickelfreiem Sterlingsilber.

Bei vielen so bezeichneten Silberartikel, die heute angeboten werden steht ein kleines unscheinbares Kürzel - pl - dahinter. Das steht für plated also englisch für versilbert oder richtiger platiert. Das kann leicht in die Irre führen und wird schnell in der Freude ein tolles Schnäppchen gemacht zu haben übersehen.

Zudem handelt es sich doch meistens auch noch um eine extrem dünne kaum noch meßbare elektrolytische Veredelung. Dann kann man auch mal nachfragen, was für eine Metalllegierung darunter liegt. Schließlich will man nicht noch Allergien bedienen oder sogar auslösen.

Die zweite Eigenschaft des Rings wirkt durch das Design, dass sich großflächig um den Finger zu schmiegen scheint und die ganze Hand optisch vorteilhaft streckt. Nicht das dass eine unbedingt notwendige Eigenschaft von Ringen sei, aber schaden tuts denn auch nicht, wenn man zum Gro der Frauen gehört, die nicht mit grazielen Klavierhänden geboren sind. Und Schmuck sollte doch immer die eigene natürliche Schönheit unterstreichen.

Oder was meinen Sie? 

 

FOLGE 9:...wieder was Neues - nein was Altbewährtes dieses Mal.

Und zwar zwei Klassiker in schwarz und weiß, die schon ausverkauft waren, ich aber jetzt wieder anbieten kann. Und das sogar 10 % günstiger als vorher.

Es handelt sich dabei um die Intarsien Rechtecke.

Das sind abgerundete in sich gewölbte Rechtecke mit drei- bis fünfeckige Einlegearbeiten von Onyx oder Weissem Perlmutt. Der Anhänger ist sehr massiv und durch und durch aus 925 Sterlingsilber. Das bewirkt, das er wunderbar durch sein angenehmes Gewicht in der Hand , bzw im Dekolletè liegt. An der Kette möchte man immer mit ihm spielen.

Die Einlegearbeiten sind Präzisionshandarbeiten, denn die kleinen Edeltäfelchen müssen ja nicht nur perfekt in die Ecken passen, sondern sich auch letzendlich dem gewölbten Querschnitt der Gesamtform anpassen. Das fertige Kunstwerk ist überall makellos glatt, nichts steht über oder ist kantig.

Auch ist er total stabil und verbiegen geht schon mal gar nicht, würden dann ja auch die Intarsien brechen.

Perfekte Schmuckstücke, die am Ende fast eher schlicht wirken und dadurch so vielseitig einsetzbar sind. Dazu passen würden meiner Meinung nach eine schlichte Schlangenkette und ein Paar von schlichten Creolen, die etwas kleineren und dickeren am besten.

Oder was meinen Sie? 

  

FOLGE 8:...noch was ganz Exklusives, so ganz kurz vor Weihnachten?

Der neue Markasit-Karneol Anhänger ist wirklich ein Hammer. Hier wurde ein natürlich dunkelorange leuchtender Karneol verarbeitet - nicht nachgefärbt, kitschig bonbonorange. Aber viel schöner als auf dem Foto - wie es nur die schrägstehende Wintersonne wiedergeben kann an einen so typischen Vorweihnachtsabend. Aber auch die sehr großen Markasiten auf dem tollen Blumendesign funkeln sehr intensiv, besonders schön eben, muß man sehen.

Dazu würden super die Blumenstecker, oder auch die flachen edlen Karneolstecker passen.

Und wenn das Geschenk dann doch was größer ausfallen soll, vielleicht eine Wechselkette und dann nächstes Jahr einen zweiten Anhänger dazu. Gibt zusammen immer wieder ein luxeriöses wunderschönes Collier.

Oder was meinen Sie? Frohe Weihnachten  

Hier wieder die links zum Schmuck

 

FOLGE 7:...so, nun noch was zu ETERNITY.

Gerade jetzt in der Adventszeit doch ein großes Wort, was ein kleines Kribbeln auf der Haut verursacht, denkt man vielleicht dabei an ....Liebe? Ein vielbeanspruchtes Wort in diesen Zeiten. Trotzdem, wie wärs denn mit der tollen neuen Silberkette mit passenden Ohrsteckern? Die halten vielleicht nicht ewig, aber die Freude daran dauert bestimmt länger, als die Liebe bei "Last Chrismas". Und ziemlich preiswert ist das ganze auch noch, und in einem tollen Schmuckkistchen kommt es zu Ihnen, fertig zum Verschenken für eine(n) Liebe(n). Doch schön.

Oder was meinen Sie? 

 

FOLGE 6:...wir ahnen es ...es geht doch auf Weihnachten zu!  

Und zum Glück kann ich einen tollen Geschenkvorschlag machen.

Dieses tolle neue Markasitarmband mit 15 rechteckigen filigranen Elementen, die alle mit großen Markasiten besetzt sind. Sogar das angenehm zu händelnde und sichere Kastenschloß funkelt mit Steinen. Nachdem das Vorgängermodell so schnell ausverkauft war, bin ich froh ein noch schöneres der selben Preisklasse anbieten zu können.  Auch dieses ist leider nur sehr begrenzt verfügbar.

....oder was anderes mit Markasit.

Absolute Schönheiten sind die neuen Onyx Markasitohrringe. Die makelosen tiefschwarzen glänzende Oberfächen der rautenförmigen Tafeln mit schrägen Schliffkante sind schon allein beeindruckend. Zu besonderen Stücken werden sie aber durch die höhenversetzte verzierte Umrandung dicht an dicht gefasster großer Markasiten im Round Rose Cut. Einfach klasse.  

Oder was meinen Sie?

beides LEIDER AUSVERKAUFT

 

 

Execution time (seconds): ~0.145119